Da Lola ja leider kein Rind mehr verträgt und wir unseren Thermomix ja nicht zu Dekozwecken der Küche gekauft haben habe ich mich letztens an Leckerlies für Lola probiert. Beginnen wir heute mit einem recht einfachen Rezept.

Karotten-Thunfisch-Käse-Leckerlie

IMG_2670

  • 2 Karotten (ich hatte nur noch kleine und habe deshalb 4 kleine genommen)
  • 2 Eier
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • Mehl
  • 100g Käse eurer Wahl (ich hatte nur noch geriebenen Gouda)

 

Ich habe die Enden der Karotten abgeschnitten und sie einmal in der Mitte halbiert. Diese habe ich dann auf Stufe 6 ca. 20 Sekunden klein gehäckselt.

Dazu kommt dann die komplette Dose Thunfisch (also mit Saft) und die beiden Eier.

IMG_2674

Dies habe ich dann ca. 20 Sekunden auf der Teigfunktion verrührt und habe nach und nach Mehl hinzu gegeben bis eine Teigige Masse entsteht. Da ich das alles nach Gefühl gemacht habe kann ich euch leider nicht sagen wie viel Mehl ihr genau braucht.

IMG_2678

Da mir das dann irgendwie zu langweilig aus sah habe ich noch 100g geriebenen Gouda mit hinzu gegen und den Teig auf Stufe 4 nochmal ca. 30 Sekunden verrührt.

Das ganze habe ich dann auf ein mit einem Backpapier ausgelegtes Backblech gestrichen und es kam für 15 Minuten bei 150°c Ober-Unterhitze in den nicht vorgeheizten Ofen.

Nach diesen 15 Minuten habe ich den Teig mit einem Pizzaschneider in kleine Stücke geschnitten. Wie man sieht habe ich nicht wirklich ein Talent dafür aber ich glaube das tut dem Geschmack keinen Abbruch. 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das ganze kommt dann nochmal für 45 Minuten in den Ofen. Nach diesen 45 Minuten habe ich den Ofen einfach aus gemacht und die Klappe ein wenig geöffnet und die Leckerlies so über Nacht auskühlen lassen.

TIPP: Wenn ihr die Leckerlies jetzt noch mal an den gleichen Stellen schneidet wie vorher, dann lassen sie sich prima trennen.

Und so sehen sie fertig aus!

Lola findet sie echt gut und verträgt sie zum Glück auch. 🙂

Advertisements