Endlich gibt es ein neues Rezept für Leckerlies aus dem Thermomix dieses mal sogar ganz ohne Backen. 🙂

Leckerlies ohne Backen (Kalorienarm)

IMG_5205

  • 70g Fleisch oder Dosenfutter
  • 190g Karotten
  • 6-7 Blatt Gelatine
  • 150-200g Wasser
  • Silikonformen nach Wahl

 

Zuerst die Karotten grob zerkleinern, Anfang und Ende abschneiden und in den Mixbehälter füllen. Dann gebt ihr entweder 150g Wasser (wenn ihr Dosenfutter verwendet) oder 200g Wasser (wenn ihr Frischfleisch verwendet) hinzu und kocht die Karotten ca. 25 Minuten auf der Sanftrührstufe.

IMG_5211

In der Zwischenzeit legt ihr die Gelatine ins Wasser (ich habe 6 Blätter genommen und fand die Leckerlies leider etwas weich, daher würde ich euch 7 Blätter empfehlen).

IMG_5213

Als die Karotten weich gekocht waren habe ich sie kurz geschlendert, diesen Schritt könnt ihr euch aber sparen! Nun fügt ihr die Gelatine und die 70g Fleisch hinzu und püriert alles zu einer gleichmäßigen Masse.

IMG_5215

Ich habe ca 30 Sekunden auf Stufe 5 püriert und dann langsam die Geschwindigkeit erhöht, so dass ich nach einer Minute auf Stufe 10 war.

Nun wird alles in Silikonformen verteilt und glatt gestrichen. Jedoch habe ich festgestellt das die Backmatte(die rote Matte rechts auf dem Bild) sich leider nicht so toll dafür eignet, da die Leckerlies sehr glitschig sind und man sie kaum fassen kann wenn sie so winzig sind.

Das ganze kommt nun für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank, zwischendurch könnt ihr natürlich immer mal probieren ob die Leckerlies schon „fest“ sind.

IMG_5219

Anstelle dieser Backmatte oder der Herz-Eiswürfelform könnt ihr auch eine Kastenform nehmen (legt diese aber bitte mit Frischhaltefolie aus!). In die Kastenform gießt ihr dann die komplette Leckerliemasse und schneidet euch nachdem sie fest ist Leckerlis in passender Größe zurecht.

IMG_5225

Im Kühlschrank halten sich diese Leckerlies ca. 3-4 Tage (ich wollte es nicht länger testen, wegen dem enthaltenen Fleisch).

Advertisements