Lolas Freund Buddy von Buddy Schreibt hat zur Blogparade aufgerufen. Es geht um das Thema Hund und Sauberes Haus. Da das bei uns natürlich auch immer ein aktuelles Thema ist, gerade jetzt wo unser Nachwuchs Curt bei uns ist, beteilige ich mich natürlich sehr gern daran und verrate euch nun ein paar Tipps und Tricks wie ich unsere Wohnung sauber halte.

IMG_5291

Lola und Curt – Eine wichtige Rolle beim Thema Hund und sauberes Haus spielen natürlich die Hunde selbst. Sind die Hunde gepflegt, gestaltet sich die Pflege des Haushalts auch um einiges einfacher. So wird Lola regelmäßig gebrüstet und mindestens 2 mal im Jahr (im Fellwechsel) gebadet. Zum auskämmen von Lolas Fell nehme ich am liebsten den Kong Zoom Groom sowie eine Unterwollenbürste von Trixie. Damit hole ich jede Woche einige Haare aus Lola, welche dann schon mal nicht in der Wohnung herum fliegen. Bei Curt muss ich erst noch gucken wie ich sein Fell Pflege, ich denke aber das Bürsten mit dem Kong Zoom Groom reicht erstmal. Wenn wir vom Gassi oder aus dem Garten zurück kommen und die Hunde nasse Pfoten haben, dann wischen wir ihnen grundsätzlich die Pfoten mit einem alten Handtuch ab, so vermeiden wir schon mal den ersten Dreck.

IMG_5330

Bodenreinigung – Zum Glück haben wir in der ganzen Wohnung Fliesen, nur im Wohnzimmer liegt vor dem Sofa ein Teppich. Daher ist der Boden recht pflegeleicht und es reicht wenn ich ca. alle 2 Tage mit meinem Kobold 131 von Vorwerk durchsauge. Er hat trotz seines Alters noch eine klasse Saugleistung und dank der zuschaltbaren rotierenden Bürste an der Düse bekommt man die Hundehaare super aus dem Teppich entfernt.

Wenn es mal schnell gehen muss starte ich jedoch den Saugrobotter VR100 von Vorwerk, er ist zwar ebenfalls schon etwas älter tut aber jedoch treu seine Dienste und saugt mal eben durch wenn es schnell gehen muss. 1-2 mal die Woche wird dann zusätzlich noch durchgewischt, was mir die Saugwischer-Düse Kobold SP530 von Vorwerk enorm erleichtert. Natürlich gibt es auch Tage an denen Wische ich ganz normal mit einem Wischer und einem feuchten Lappen durch, aber der Saugwischer ist echt eine tolle Erfindung und erspart einen Arbeitsschritt. Jedoch ist es bei dem Saugwischer meiner Meinung nach wichtig das originale Putzmittel dafür zu verwenden da die Fliesen nach dem Trocknen sonst streifig werden.

Für kleinere Unfälle, irgendwelche Tropfen oder Pfotenabdrücke nutze ich gern die Feuchten Allzwecktücher von Denk Mit  oder Küchenkrepp und den Sagrotan Allzweckreiniger.

Fensterreinigung – Wer kennt sie nicht, die wunderbare Hundenasenkunst an den Fensterscheiben. Besonders an unseren drei Bodentiefen Terrassenfenstern finde ich leider immer wieder unzählige Abdrücke der Hundenasen. Um diese Abdrücke von den Fenstern zu entfernen nutzte ich meistens den Spiritus Glas-Reiniger von Frosch und ein einfaches Küchenkrepp. So sind die Scheiben schnell und einfach wieder sauber ohne die Umwelt groß zu belasten.

IMG_5295

Polsterreinigung – Da wir ein Ledersofa haben brauche ich dies zum Glück nur mit einem feuchten Microfasertuch abwischen und es strahlt wieder als wäre es neu. Alle paar Monate wische ich es jedoch zusätzlich noch mit den Lederpflegetüchern von Poliboy ab, einfach um dem Leder etwas gutes zu tun.

IMG_5301

Hundewäsche – Alle 2-3 Wochen Wasche ich die Kissen und Decken der Hunde. Das mag dem ein oder anderen vielleicht etwas selten vorkommen, aber so lang es nicht riecht oder dreckig ist reicht das meiner Meinung nach aus. Unsere alte Waschmaschine wurde zur „Hundewaschmaschine“ umfunktioniert, was sehr praktisch ist, denn so habe ich weniger Hundehaare in der regulären Waschmaschine. Für die Hundewäsche nutze ich ganz normales Waschmittel und gebe statt Weichspüler immer eine Kappe Essig-Essenz am liebsten das von Surig in das Weichspülerfach habe ich das grade nicht zur Hand nutze ich gern den Hygienespüler von Denk Mit. Zum Trocknen kommt die Wäsche dann meist mit einem Trocknertuch bei niedriger Temperatur in den Trockner, dies zieht die Haare prima aus den Sachen und sie duften dann richtig gut.

Bei uns zuhause ist es nie wirklich komplett steril, das will ich auch gar nicht, aber ich denke so wie aktuell ist es schon ganz gut sauber und ich bin zufrieden damit. 🙂

IMG_5293

Wie haltet ihr euer Haus oder eure Wohnung sauber? Habt ihr noch Tipps und Tricks für mich? Gibt es ein Putzutensil was für euch unentbehrlich ist und was ich unbedingt mal testen sollte?

Advertisements