Vor einiger Zeit schlenderte ich durch unseren ortsansässigen TEDI und entdeckte dabei verschiedene Tuben welche eigentlich als Cremetuben für Reisen gedacht sind. Doch sofort kam mir die Idee, diese Tuben als Leckerlietuben für das Training mit Lola zu zweckentfremden. Also zögerte ich nicht lang und nahm 3 Tuben mit (eine aus Silikon und ein Zweierpack aus Plastik), um sie zu testen.

IMG_5339

IMG_5342

Natürlich brauchen diese Tuben auch eine leckere Füllung, also bin ich noch schnell in den DM und habe ein Gläßchen Babynahrung zum Befüllen der Tuben gekauft. Zuhause habe ich die Tuben dann natürlich erst mal gründlich gereinigt, dann gleich befüllt und das Training konnte starten.

IMG_5344

Wie schon erwartet eignet sich die Tube aus Silikon weit aus besser zum Training als die Tube aus Plastik. Man kann mit der Silikontube einfach viel besser und genauer dosieren wie viel der Hund aus der Tube bekommen soll.

Jedoch war es das dann auch leider schon. Lola hat Respekt vor der Luft die aus der Tube kommt. Wenn die Tube noch reichlich gefüllt ist geht es aber sobald sie leerer wird und Luft raus kommt ist Lola nicht mehr davon zu begeistern. 😦

IMG_5343

Daher werde ich die Tuben wohl verschenken oder für ihren eigentlichen Zweck verwenden.

Habt ihr schon mal solche Tuben getestet? Gibt es vielleicht bessere als die, die ich hatte?

Advertisements